Osteoarthritis des Knies: die Stadien, Ursachen, Anzeichen und Behandlungen

Osteoarthritis des Knies (Gonarthrose) ist die Beschädigung des Kniegelenks primär entzündlichen, und das führt zum Verschleiß der knorpelschicht des Kniegelenks und schließlich zur Zerstörung von Knorpel, Verformung der Knie und Begrenzung. Daher ist es wichtig, in der Lage sein, die Krankheit zu erkennen und wissen, wie und wie es behandelt wird.

osteoarthritis des Knies

Osteoarthritis des Knies (Gonarthrose ist auch genannt – aus dem griechischen "drive" – knee) ist eine fortschreitende, degenerative-dystrophischen Läsionen der Knorpel entlang der Oberfläche des Gelenks, die führt zu einer Störung seiner Arbeit und Schmerzen.

Die Ursachen von Arthrose der Knie

Die Gonarthrose ist unterteilt in primäre (verursacht durch sich selbst), und sekundäre, die tritt als Folge anderer Erkrankungen des Kniegelenkes.

Primäre

Arthrose primäre (genuinny) ist arthritis, die beginnt, ohne erkennbaren Grund und markante unverändertem Gelenkknorpel in vielen Gelenken gleichzeitig. Tritt häufiger bei Personen, die älter als 40 Jahre. Es ist auch erwiesen, dass Frauen häufiger als Männer leiden an Arthrose der Knie-und hand-Gelenke.

Was sind die Ursachen der primären Arthrose ist bisher noch nicht vollständig geklärt, aber die meisten wahrscheinlich, es führt zu Verletzungen des Stoffwechsels. Dies führt zu Veränderungen von biochemischen Reaktionen, die auftreten, im Knorpel. Schließlich bricht Sie zusammen, bildet sich zurück und sammelt sich Salz. Die Oberfläche des Kniegelenkes variiert mit der Struktur des Knorpels, was im Knie sammelt sich Flüssigkeit und es ist eine Zyste Becker.

Sekundäre

Es ist das Ergebnis von Krankheiten oder Verletzungen der Gelenke, die in Ihrer klinischen Manifestationen unterscheiden sich nicht von der primären. Entwickelt sich in fast alle Gelenke.

Sekundäre Arthrose tritt aus den folgenden Gründen:

  • der entzündliche Prozess des Immunsystems oder infektiösen Ursprungs;
  • Dysplasie oder traumatischen Verletzungen des Meniskus oder Knie (miniscope);
  • intra-artikuläre Frakturen der Knochen bilden das Kniegelenk;
  • rheumatoide arthritis;
  • Knochen-Tumoren;
  • Ankylose spondylitis;
  • arthritis, tritt bei Morbus Paget.

Symptome

die Symptome der osteoarthritis

Symptome der Arthrose gehören die folgenden:

  • Schmerzen in Füßen, Knie, Hüftgelenke, unterer Rücken;
  • Steifigkeit, Steifheit und Knirschen in den Gelenken;
  • die Schmerzen nach dem schlafen oder lange in einer position bleiben;
  • Schwellung der Gelenke;
  • Schmerzen, wenn das Wetter sich ändert.
  • Schmerzen in den Gelenken nach körperlicher Anstrengung;
  • trauma – Frakturen, Luxationen und eine Beschädigung des Meniskus;
  • hohe Belastungen;
  • übergewicht und Adipositas;
  • schwache Bänder – Bänder sind Locker;
  • die Verletzung der Stoffwechselprozesse im Körper;
  • stress.

Fehlstellung des Gelenks

Verformung des Gelenks ist die Veränderung der Form des Gelenks, verursacht durch die Verschiebung der zusammengefügten enden der Knochen in der Dislokation, die Entwicklung der pathologischen Gelenk-Gewebe-Wucherungen. Am häufigsten Verformung der exponierten Gelenke der Hände, Füße, Beine.

Gemeinsame Deformität ist in der Regel das Ergebnis von komplexen metabolischen Störungen im periartikulären -, Knochen-oder Knorpelgewebe, wo Sie dazu neigen, sich in dieses atypische Lokalisation und Konzentration des Stoffes.

Eine Folge der Verformung der Gelenke ist oft die Verschmelzung von Gelenken, knochenwucherungen, Subluxationen der Gelenke und Verletzungen des Muskel-bandapparates.

In Bezug auf das begleitende symptom der Arthrose gelten symptomatische Behandlung, sondern eine ganzheitliche Herangehensweise zielt auf die Beseitigung der Krankheit als ganzes zeigt, größere Wirksamkeit und verhindert die Wiederholung.

Diagnose der Fehlstellung der Gelenke tritt auf, unabhängig von der Gesamt-Diagnose. Es ist die Grundlage für weitere Untersuchungen und Allgemeine Schlussfolgerungen. Ziel der Untersuchung von Gelenken ermöglicht, um zu bestimmen, Ihre Konfiguration, Schwellung, Zärtlichkeit bei palpation und Bewegung, die Menge des aktiven und passiven Bewegungen in den Gelenken und Veränderungen in der Haut und dem subkutanen Gewebe in den Gelenken.

Einschränkung der Beweglichkeit der Gelenke

Unterscheiden verschiedene Grade der Mobilität Einschränkung von Licht, kaum wahrnehmbar, gegen die übliche Palette von Bewegung, die zu einem vollständigen Verlust der Mobilität.

Je nach dem Grad der Einschränkung der Mobilität des Gelenkes sind:

  1. Ankylose – vollständige Immobilität in das erkrankte Gelenk.
  2. Steifigkeit ist gespeichert nur eine kleine Palette von Bewegung. Zum Beispiel, eine kleine Schaukelbewegung. Bei der Untersuchung der Steifigkeit muss unterschieden werden von Ankylose.
  3. Kontraktur – eine Einschränkung der anhaltende und deutliche, aber dennoch bleibt ein Spielraum von Bewegungen im Gelenk. Zu diagnostizieren, das Volumen der Bewegungen mit einem einfachen Neigungsmesser.
der Grad der Arthrose

Der Grad der Arthrose des Kniegelenks

Erste. In diesem Fall, die Krankheit ist gekennzeichnet durch leichte Schmerzen bei der Durchführung von aktiven Bewegungen. Sammeln können, Synovialflüssigkeit in der gelenkhöhle, das führt zur Bildung von Baker-Zyste. Schmerzen treten bei Bewegung, aber in Ruhe. Das Knorpelgewebe beschädigt ist, aber nach außen wird die Verformung des Gelenkes unsichtbar.

Zweite. Es ist eine Verengung des gemeinsamen Raumes, der Knorpel, der beschädigt ist zu einem großen Teil. Im Bild, die während der Radiographie, ist es möglich zu bemerken, das Wachstum der Knochen. Akuter Schmerz ist begleitet von jeder Bewegung, die beteiligten des Kniegelenks. In Ruhe sind die Empfindungen unangenehm sind, aber dann wieder erscheint. Den Schmerz fügt eine unverwechselbare Knirschen, wenn was extensor Bewegungen.

Dritte. Manchmal ist der Knorpel Dünn wird, die Bildung von kahlen Bereiche des Knochens. Auf dem Röntgenbild deutlich zu sehen eine große Anzahl von Osteophyten – Salz-Ablagerungen in der Gelenkpfanne. Darüber hinaus kann es entdeckt werden frei von den Körper.

Mögliche Komplikationen und Folgen einer Knie -

Knie-Arthrose ist eine degenerative Erkrankung, die schließlich fortschreitet. Gelenkschmerzen und Steifheit werden so schwerwiegend, dass der patient nicht in der Lage ist zu bewältigen mit täglichen Angelegenheiten. Manche Menschen verlieren die Fähigkeit zu arbeiten, wenn die arthritis erreicht zu einem Punkt, dass ein Arzt nur empfiehlt Chirurgie für den Gelenkersatz.

Wenn Sie ignorieren die Symptome der Krankheit und nicht verbringen eine rechtzeitige Behandlung das Risiko von Komplikationen ist sehr hoch.

Zu den möglichen Folgen der Ausführung der Arthrose gehören:

  • kritische Verformung des Gelenkes, seine vollständige Zerstörung;
  • global eingeschränkter Mobilität;
  • das auftreten der Bandscheiben Hernien;
  • der Rückgang in der Qualität des Lebens, Verlust der Arbeitsfähigkeit.

Welche Art von Arzt behandelt?

Dies kann ein Hausarzt, Chirurgen, Podologen. Als notwendig, ernennen Sie den Rat eines Rheumatologen. Ein Rheumatologe untersuchen Sie, stellen eine genaue Diagnose und bestimmen genau, welche Gelenke betroffen sind. Verschreiben Labor-und instrumentelle Methoden der Diagnose.

Nur durch eine vollständige Prüfung, der Fachmann wird in der Lage sein, die wichtigste Frage zu beantworten: in welchem Stadium der Gonarthrose bei einem Patienten, und welche Behandlung er braucht.

In Anwesenheit von begleitenden Pathologien der Wirbelsäule erforderlich ist, um einen Neurologen konsultieren und vertebrologist. Diese Fachleute verschreiben rehabilitation, die beseitigt die Schmerz-Syndrom wegen der Verletzung von Nervenfasern in die Bandscheiben.

Diagnose von Arthrose

Diagnose

Der arthritischen Gelenk-Krankheit ähneln, treten bei vielen anderen Erkrankungen, und unwissende Menschen werden oft verwechselt in der Definition der Krankheit. Daher ist in jedem Fall, versuchen Sie nicht, um eine Diagnose auf eigene Faust.

Instrumental-Prüfung

Diagnostische Radiologie ist die beliebteste und wichtigste Methode wegen Ihrer Einfachheit, Zugänglichkeit und hoher Informationsgehalt. Bilder sind in der Regel durchgeführt, in zwei Projektionen, lateral und frontal, aber wenn nötig, können eine Vielzahl von spezifischen installation.

Ultraschall ist als eine ziemlich vielversprechende Richtung, die es erlaubt, zu erkennen, der Flüssigkeit, die zur Beurteilung der Pathologien der Weichteile, und zu visualisieren, die Knorpel und Gelenkflächen. Die Vorteile dieser Methode gegenüber der Radiographie ist die Möglichkeit zur Veränderung der position des Sensors und das fehlen der Notwendigkeit der strengen Positionierung des Patienten für die Beschaffung der standard-Projektionen.

MRT und CT bieten eine große Menge von Informationen, und die Fähigkeit zu erhalten, drei-dimensionales Bild der untersuchten Region.

Labor-tests

Bei der Arthrose pathologische Veränderungen treten hauptsächlich im Gelenkknorpel und subchondralen Knochen, Gelenkinnenhaut und andere weiche Gewebe des Gelenks. Wegen der Möglichkeit, direkt zu untersuchen die Struktur begrenzt sind, die eine der wichtigsten Quellen für die Sammlung der bio-Marker sind Blut, Urin und Gelenkflüssigkeit.

In den meisten Fällen, Patienten mit Knie-arthritis gibt es keine Veränderungen in der Blut-und Urin-tests, außer in Fällen von deutlichen synovitis mit Erguss, wenn es erhöhte Blutsenkungsgeschwindigkeit, hypergammaglobulinemia, erhöhte akute-phase-CRP, fibrinogen, etc. in der Studie von Gelenkflüssigkeit in nennenswerten Unterschiede zu den normalen anzeigen nicht verraten.

In den letzten Jahren hat es eine intensive Suche nach möglichen biologischen Marker (BM), Abbau und Reparatur gemeinsame Gewebe (meist Knorpel und Knochen). BM reflektieren dynamische Veränderungen Prädiktoren für die Prognose der Arthrose und der Marker für die Wirksamkeit der pathogenetischen Therapie. Die Entdeckung des neuen und tieferen Untersuchung der berühmten BM erlauben, besser zu verstehen, die Mechanismen der Pathogenese der Arthrose.

Aber das Hauptziel der Verwendung von biologischen Markern des Knorpel-Stoffwechsels – Auswertung der chondroprotective Eigenschaften von Arzneimitteln und die überwachung der Behandlung mit Medikamenten aus der Gruppe der "disease-modifying".

Behandlung von osteoarthritis des Knies

Die Behandlung von arthritis, um es milde auszudrücken, nicht die einfachste Aufgabe. Also, bevor Sie beginnen Ihre harten Kampf mit dieser Krankheit, werden Sie sicher zu finden, ein guter Arzt, befragt werden, in ihm und mit ihm machen Sie eine Behandlung zu planen.

Behandlung von osteoarthritis

Drogen

Die am häufigsten verschriebene Medikamente für Entzündungen und Schmerzen bei Arthrose des Kniegelenks ist anti-inflammatory drugs nicht-steroidale Natur. Medikamente sind wirksam bei entzündlichen Prozessen, begleitet von synovitis. Neben der oben genannten Drogen, Schmerzen zu lindern. Aber Sie behandeln nicht die Krankheit selbst.

Wenn die Einnahme nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente sollten die Einhaltung aller Empfehlungen des Arztes, als solche Medikamente haben eine beeindruckende Anzahl von Nebenwirkungen, insbesondere bei längerer Anwendung.

Chondro - – ist eine Klasse von Arzneimitteln, die Wiederherstellung von Knochen und Knorpel. Bei der Einnahme von chondroprotectors es lohnt sich, wenn man bedenkt, dass diese Medikamente sind maximal wirksam bei der komplexen Behandlung der Krankheit.

Gefäßerweiternde Medikamente werden auch verschrieben in der Behandlung der Arthrose. Mit Ihnen ist es möglich, zur Wiederherstellung der Durchblutung im Gelenk, sowie entlastet Spasmen der kleinen Blutgefäße.

In ein Analgetikum, die am häufigsten verwendet als Salbe oder Umschläge mit einem wärmenden Effekt. Wenn Sie benötigen schnelle Hilfe kann gezeigt werden, intra-artikuläre Injektion von Kortikosteroiden.

Chirurgie

Punktion (minimal invasive intervention). Diese Methode wird verwendet, für die Diagnose der Krankheit. Die Gelenkkapsel, die Nadel, wobei etwas von der Flüssigkeit. Dies ermöglicht, um material für die Analysen, die Belastung zu reduzieren auf die Kapsel, falls erforderlich, geben Sie die Kortikosteroide, die direkt an den Ort der Entzündung.

Die Arthroskopie. Bietet eine Einführung in das Besondere Amt der Arthroskop durch die Einschnitte in der Haut. Die Methode erlaubt es, gründlich inspizieren das Gelenk, und entfernen Sie getrennt Fragmente von Knorpel, Beseitigung der Ursachen von Entzündung und Schmerz.

Periartikulären Osteotomie. Die Methode besteht in Sägen der Knochen mit anschließender Fixierung Sie aus einem anderen Blickwinkel. Die operation reduziert die Belastung auf das Gelenk und beseitigt Schmerzen für einen längeren Zeitraum. Trotz seiner Wirksamkeit, ist diese Art der Chirurgie wird verwendet, selten – zu viel von einer Belastung für den Patienten und die langfristige rehabilitation.

Die Endoprothese. In den Fällen, In denen andere Behandlungen nicht geholfen haben, und die Krankheit ist vollständig oder fast vollständig zerstört das Gelenk ersetzt werden durch Prothesen aus Kunststoff, Metall oder Keramik.

Endoprothetik ist eine schwere und teure operation, erfordern langfristige rehabilitation. Viele Patienten mehrere Monate nach der Operation Schmerzen. Allerdings ist diese Methode oft die einzige alternative zur Immobilität der Patienten. Das Leben einer modernen Prothese erreicht zwanzig Jahren, und alle diese Jahre kann der patient ein erfülltes Leben zu Leben.

Diät für ALROSA

Empfohlene Diät

Diät in Erster Linie notwendig, um um Ihr Gewicht zu kontrollieren. Es ist bewiesen, dass die Arthrose entwickelt sich oft schwieriger und nur geduldet in Menschen mit überschüssigem Gewicht, daher:

  • limit Alkohol, fetthaltige Lebensmittel, Halbfertig-Produkte;
  • die Kontrolle der power-Modus;
  • reduzieren Sie die Menge von Salz;
  • reduzieren Sie die Menge von Süßigkeiten;
  • Essen Sie mehr Gemüse und Obst (lieber saisonal).

Prävention von Arthrose

Die wichtigsten Maßnahmen, um zu verhindern, dass die Entwicklung der Arthrose sind:

  • Reduzierung von übergewicht;
  • die Erhöhung der motorischen Aktivität;
  • die richtige Ernährung;
  • die Einhaltung der Prinzipien eines gesunden Lebensstils.

Die Aufrechterhaltung einer gesunden Lebensweise Ihren Körper zu stärken, verbessern den Zustand von Knorpel, Gelenke und Knochen. Es ist notwendig, sich zu weigern, von Alkohol und Rauchen. Viel Zeit im freien, erleben weniger stress und Angst, viel gute Laune und positive.

Arthritis – eine Krankheit, die nicht vollständig geheilt, aber die Entwicklung gestoppt werden kann, wenn die Zeit, um die Aufmerksamkeit auf Ihre Gesundheit und auf die Behandlung zu beginnen. Therapie reduzieren oder sogar vollständig entfernt werden, einige der Symptome, die erleichtert das Leben des Kranken.

05.01.2020